Nivea und Google Lens bieten neue Markenerlebnisse

Google und Beiersdorf haben in einer Kooperation für das Nivea Men „Active Energy Wake-Up Sofort Effekt Gel“ drei verschiedene „Lens Experiences“ realisiert. In einem „Learn and Improve“-Ansatz soll die Technologie auf ihr Alltagspotenzial untersucht werden.

Beiersdorf geht neue Wege, um Verbraucher anzusprechen: eine Produktverpackung die nach einem Scan mit Google Lens Anwendungstipps und Unterhaltung bietet. In einer Special Edition des Nivea Men „Active Energy Wake-Up Sofort Effekt Gel“, die in begrenzter Auflage ab 9. September 2020 im Hamburger Nivea-Haus am Jungfernstieg bereit stand,  gab es Anwendungstipps, weitreichende Produktinformationen und eine interaktive Begegnung mit dem Schauspieler und Grimme-Preisträger Edin Hasanović.  „Diese Innovation ermöglicht es uns, die Verbindung zu unseren Verbrauchern auf eine neue und einzigartige Weise zu stärken“, erklärt Martin Böhm, Chief Digital Officer von Beiersdorf. „Mit der interaktiven Google Lens-Technologie können wir ein individuell anpassbares, facettenreiches Markenerlebnis direkt auf dem Produkt und am Point of Sale bieten.“

Neue Möglichkeiten erkunden

„Einer der Schwachpunkte bei Offline-Einkäufen ist das Fehlen von Produktinformationen“, findet Achim Rietze, Strategy Lead bei Google Zoo. Käufer stünden im Laden und würden wissen wollen, was die Geschichte hinter den Inhaltsstoffen  oder welche Creme für die eigenen Bedürfnisse die richtige ist. „Die Nutzung von Google Lens eröffnet ganz neue Möglichkeiten für den Handel – dank Computer Vision Technologie und KI.“ Google Lens ist eine Bilderkennungstechnologie, die in die Standard-Kamera-App von Android integriert und für iOS-User über die Google App abrufbar ist.