Getränkedose: Beliebt aber missverstanden

Jüngste Zahlen des Forums Getränkedosen zeigen, dass die Deutschen wieder vermehrt zur Dose greifen. Derweil belegt eine Umfrage von Civey, dass es im Hinblick auf die Wiederverwertbarkeit von Dosen bei Verbrauchern weiterhin Vorurteile gibt. Die betreffen auch Verpackungen ganz allgemein.

Dosen sind bei Deutschen wieder beliebter: 2019 stieg der Absatz um 10 Prozent auf rund vier Milliarden Stück – der höchste Stand seit 17 Jahren, wie das Forum Getränkedose mitteilte. Nachdem die Getränkedose mit nur noch 100 Millionen verkauften Stück im Jahr 2005 weitgehend vom Markt verschwunden war, kehre sie nun immer stärker in die Regale zurück. Allerdings gibt es in punkto Recycling von Dosen bei Verbrauchern weiterhin eine Menge Vorurteile. Das zumindest ist das Ergebnis einer aktuellen Civey Meinungsforschungsumfrage unter 5.000 Befragten, beauftragt vom Gesamtverband der Aluminiumindustrie e. V. (GDA.).

Fehleinschätzung zur Recyclingfähigkeit

Lediglich 42,4 Prozent der Verbraucher denken demzufolge, dass Getränkedosen vollständig recycelbar sind. 7,3 Prozent der Befragten waren sogar überzeugt, dass Getränkedosen aus Aluminium oder Weißblech überhaupt nicht recycelt werden können. Dabei sind Dosen vollständig recycelbar und ohne Qualitätsverlust wieder einsetzbar, wie der GDA betont. In Deutschland würden inzwischen 99 Prozent aller Getränkedosen recycelt. Die Rücklaufquote sei durch das Pfand so hoch wie in keinem anderen Land der Welt. Den Angaben zufolge verbraucht recyceltes Aluminium 95 Prozent weniger Energie als die Primärherstellung.

Ökologischer Fußabdruck von Verpackungen

Die Civey-Studie zeigt darüber hinaus, dass nach Einschätzung von 51,4 Prozent der Befragten die Verpackung die größte Rolle spielt, wenn es um die Beurteilung der Umweltfreundlichkeit eines Getränkes geht. Transport und Inhalt waren hinsichtlich der Bewertung für die Befragten deutlich weniger wichtig. Dabei sei der ökologische Fußabdruck einer Verpackung nach Daten des Deutschen Verpackungsinstituts im Durchschnitt zehn Mal geringer als der des verpackten Produkts. Zudem: Laut Forum Getränkedose entfallen vom Gesamtgewicht von Dosen nur drei Prozent auf die Verpackung und 97 Prozent auf das Produkt.

RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing
RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing