Innovationspreis für Eiskaffee in der Pappdose

Das schwedische Familienunternehmen Löfbergs AB erhielt den SIAL Innovation Award für seinen Bio-Kaffee in umweltfreundlicher Verpackung.

Anlässlich der internationalen Nahrungsmittel- und Getränke-Fachmesse SIAL in Toronto wurde der schwedische Kaffeeröster Löfbergs AB beim SIAL-Innovationswettbewerb 2019 für sein Eiskaffeesortiment mit dem Bronzepreis ausgezeichnet. Die SIAL in Toronto ist mit über 1.000 Ausstellern und rund 18.000 Fachbesuchern eine der größten Messen für die Lebensmittelindustrie in Nordamerika.

Überzeugt hatte die Jury neben dem guten Geschmack und den natürlichen Zutaten, fair gehandeltem Biokaffee, vor allem auch die zylindrische Verpackung. Sie sieht dank eines Metalliceffektes aus wie eine Metalldose, besteht jedoch aus nachhaltiger Pappe. Diese Verpackung mit dem Produktnamen CartoCan wird mit einem Flüssigkeitsverpackungssystem der deutschen Michael Hörauf Maschinenfabrik GmbH & Co. KG sowie einem vom finnisch-schwedischen Konzern Stora Enso speziell entwickelten, barrierebeschichteten Karton hergestellt.

ANZEIGE

Auf der FachPack finden Sie die richtigen Anbieter für die maßgeschneiderte Lösung, die Sie brauchen – egal, für welchen Industriebereich. Weitere Informationen finden Sie hier.

„Wir haben sowohl für unsere Produkte als auch für unsere Nachhaltigkeitsarbeit sehr positive Rückmeldungen erhalten. Wir zeichnen uns dadurch aus, dass unser Kaffee aus kontrolliert biologischem Anbau und Fairtrade stammt. Zudem haben wir neue klimafreundlichere Verpackungen entwickelt. Durch den Ersatz eines Teils der fossilen Kunststoffe durch eine pflanzliche Alternative werden die Auswirkungen auf das Klima um etwa 30 Prozent reduziert“, erklärte Jon Leirfall Fornes, Country Manager bei Löfbergs Canada.

RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing
RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing