Verbraucher mögen es individuell

Individualisierung schafft Mehrwert: Mit dieser Formel setzen immer mehr Hersteller von Lebensmitteln auf individuelle Verpackungen. Der weltweit größte Hersteller für Glasbehälter, Owens-Illinois, Inc., bietet Markenherstellern mit der Innovation „O-I : Expressions“ individuelle Glasverpackungen an.

„O-I  Expressions“ heißt der neue Auftritt der US-amerikanischen Firma Owens-Illinois, Inc. Mithilfe des Digitaldrucks entstehen mehrdimensionale Kunstwerke aus Glas, die Individualisierung und Personalisierung möglich machen.

Die Palette an Farb- und Designmöglichkeiten im Vergleich zu herkömmlichen Glasbehältern ist dabei viel größer. Die Idee: Getränkehersteller sollen besser auf die wachsende Nachfrage von Verbraucher nach personalisierten Produkten reagieren können. Solch individuellen Glasbehälter seien insbesondere für saisonale Kampagnen oder limitierte Aktionen ideal, zumal der Hersteller verspricht, schnell solche Verpackungen zu entwickeln. Bis zu 60 Flaschen könnten pro Minute bedruckt werden. Auch sei die Produktinnovation nachhaltig: Bei O-I: Expressions werden organische Farben verwendet, die die Recyclingfähigkeit von Glas nicht beeinträchtigen.

“Die Glasverpackung soll ein Konsumentenerlebnis werden”, heißt es.  Jeder vierte Verbraucher würde auch gerne mehr für personalisierte Produkte bezahlen, erklärt das Unternehmen. Auf der Fachmesse Braubeviale in Nürnberg  stellte O-I eine Fülle an unterschiedlichen farbenkräftigen Glasflaschen vor, die ins Auge fielen.  Zum Beispiel Flaschen, die mit der mexikanischen Totenmaske, verziert waren.  Zudem gab es “greifbare” Erlebnisse: Expressions Relief verwandelt die Oberfläche von Glasflaschen in dreidimensionalen Strukturen. Der neue Service soll bis Mitte 2019 in Europa kommerziell verfügbar sein.