Effiziente Trenn-Verpackung

B&T Exact fertigt unter anderem Alu-Systemlösungen für die Auto- und Nutzfahrzeugindustrie. Mit der Paka Glashütter Pappen- und Kartonagenfabrik hat das Unternehmen eine Verpackungslösung gefunden, um Produkte wesentlich effizienter und sicherer zu transportieren.

B&T Exact ist auf die Verarbeitung von Aluminium spezialisiert. Am Standort in Frauenstein beschäftigt sich das Unternehmen hauptsächlich mit sogenannten Alu-StructuralComponents. Eines dieser Teile, die sogenannte Gastankhalterung, wurde lange Zeit in einzelnen Kartons verpackt und auf Paletten geschichtet. „Das war eine Variante, mit der ich nicht besonders glücklich war“, blickt Marco Schwabe zurück, Produkt- und Projektmanager bei B&T Exact.

Schwabe war schon einige Zeit auf der Suche nach einer adäquateren Lösung für das Produkt. „Jedes wurde einzeln verpackt und die Kartons dann auf einer Palette gestapelt. Das war weder wirtschaftlich, noch besonders sicher.“ Beim Transport aus der Produktion zum Versand seien teilweise Kartons von der Palette gefallen.

Stabilität überzeugt

Bei einer Kooperationsbörse in Annaberg-Buchholz stach dem Projektmanager auf einem Stand der Paka Glashütter Pappen- und Kartonagenfabrik deren Gefache aus Graupappe ins Auge, das Produkte sicher voneinander trennt. Dabei überzeugte Schwabe unter anderen dessen Stabilität. Und nachdem der Kontakt erst einmal hergestellt war, war die Lösung für Schwabes Problem schnell gefunden. „Nachdem unser Vertrieb sich mit dem Kunden über die Aufgabe abgestimmt hatte, fertigten wir ein Modell in unserer Musterabteilung. So etwas klappt innerhalb von ein bis zwei Wochen – je nach Komplexität“, sagt Ronny Ruider, Geschäftsführer von Paka.

Umstellung rechnet sich
„Die Gefache werden durch Paka fertig gesteckt geliefert, sodass dadurch bereits rund 300 Arbeitsstunden für das Aufrichten der zuvor verwendeten Wellpappkartons eingespart werden können“, rechnet Ruider vor. „Außerdem lassen sich pro Palette statt 42 insgesamt 56 Teile unterbringen.“ Die neue Verpackungslösung überzeugt B&T Exact insbesondere im Hinblick auf die interne Prozesskette.

Das sehr viel schnellere und leichtere Einpacken schaffe Freiraum für die produktiven Tätigkeiten. Darüber hinaus: „Wir können durch die Verpackungslösung auf 200 Palettenstellplätze pro Jahr verzichten und sparen dementsprechend Transportkosten“, konstatiert Projektmanager Schwabe. „Zudem kommen die Produkte durch die Zwischenlagen sowie den Kantenschutz aus Graupappe sicher bei unserem Kunden an.“

 

 

RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing
RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing