Schub für PET in Südeuropa?

Milch in PET abzufüllen, wird in Italien immer beliebter. Fattoria Latte Sano geht gemeinsam mit dem Verpackungsspezialisten Sidel voran und stellt die Verpackung seiner H-Milch von Kartons auf „aseptisches PET“ um. Das soll den Hersteller im Supermarktregal von der Konkurrenz abheben.

Die Fattoria Latte Sano macht sich für den ländlichen Raum und die Viehzucht stark, versorgt die Haushalte in der italienischen Region Latium bereits seit mehr als 70 Jahren mit ihren Produkten. Die nur eine kurze Fahrt von Rom entfernte Firma hat sich zu einem in der Region bekannten Akteur entwickelt.

Um das Geschäft anzukurbeln, wurde nun die Verpackungsstrategie überarbeitet. Fattoria Latte Sano hat bei der Produktion von länger haltbarer (ESL) und H-Milch auf das vollständig recyclingfähige Verpackungsmaterial PET umgestellt, in Zusammenarbeit mit den Verpackungsspezialisten von Sidel.

Wie Sidel mitteilte, werde der italienische Markt zwar nach wie vor von in Karton oder hochdichtem Polyethylen (HDPE) verpackter Milch dominiert, doch in PET abgefüllte Milch würden dort immer beliebter. PET sei eine besonders kostengünstige und auch nachhaltige Verpackungslösung, mit der Hersteller ihre Milchprodukte im Supermarktregal von den traditionellen eckigen Kartons oder HDPE-Flaschen differenzieren können.

Aseptische Abfülllösung

Sidel arbeitet bereits mit vielen Molkereien weltweit zusammen. Ein ausschlaggebender Faktor für die Kooperation war die Zulassung der aseptischen „Combi Predis“ durch die US-amerikanische Food & Drug Administration (FDA), die sie 2017 für die Herstellung und Vermarktung von Low-Acid-Produkten in den Vereinigten Staaten erteilte – nach Angaben des Unternehmens die erste aseptische Abfülllösung mit Preform-Trockensterilisation der Welt.

„Eine Kombination aus Marktnachfrage und unserem Wunsch nach einem nachhaltigen Geschäftsmodell hat uns dazu ermutigt, Sidels bewährte aseptische PET-Verpackungslösung mit ihrer integrierten Streckblas-Füll-Verschließlösung mit Preform-Trockensterilisationstechnologie zu wählen“, sagt Marco Lorenzoni, Präsident der Fattoria Latte Sano.

 

RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing
RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing