Von Gurken-Schurken und Tomaten-Piraten

Kindgerechtes Verpackungsdesign und kleine Portionen: Lidl will die Familien weiter erobern und hat neue Produktverpackungen eingeführt, die speziell für Kinder konzipiert wurden.

Sie tragen lustige Namen wie „Bananen-Boote“, „Affenstarke Äpfel“ oder „Tomaten-Piraten“ und stehen für viele Vitamine: Lidl führt die Kids-Range im Obst- und Gemüsesortiment ein, um die Jüngsten durch kindgerechtes Design und kleine Produktportionen spielerisch an eine bewusste Ernährung heranzuführen, heißt es. Ergänzt um saisonale Produkte bietet der Lebensmitteldiscounter bundesweit rund zehn dauerhaft gelistete Artikel an, die im Block durch auffällige hellblaue Kartons und ein Schild mit Zeichentrick-Figuren leicht zu finden sind.

„Der Grundstein für eine bewusste Ernährung wird in den ersten zehn Lebensjahren gelegt. Daher unterstützen wir im Rahmen der Lidl-Fruchtschule schon seit 2016 den Verein ‚5 am Tag‘, der sich für eine ausgewogene Ernährung mit täglich mindestens fünf Portionen Gemüse und Obst einsetzt. Mit der Kids-Range wollen wir Kinder und ihre Eltern auch in der Filiale und Zuhause für frisches Obst und Gemüse begeistern und ihnen den Zugang dazu so einfach wie möglich machen“, erläutert Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland.

 

 

Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing