PET-Recycling mittels Enzyme: Carbios meldet Fortschritte

Aus PET-Flaschen mittels Recyclings neue PET-Flaschen machen, geht nicht. Geht doch, sagt das auf bio-industrielle Lösungen spezialisierte Unternehmen Carbios. Jetzt hat es ein Verfahren vorgestellt, dass unter Zuhilfenahme hochspezifischer Enzyme arbeitet.

Mittels dieser neuen Enzyme könnten Polyethylenterephthalat (PET)-Kunststoffe und Polyesterfasern weitaus umfassender wiederverwendet werden als mit anderen Recyclingtechnologien. Mit ihrem innovativen Verfahren sei es möglich, recyceltes PET zu erzeugen, das neu hergestelltem PET ebenbürtig sei und damit für Flaschen und andere Verpackungsformen verwendet werden könne.

Das Verfahren der technischen PET-Depolymerase zur Zerkleinerung und Wiederverwertung von Plastikflaschen wurde jetzt in einem Artikel der wissenschaftlichen Zeitschrift Nature vorgestellt. Bislang wird PET vor allem über thermomechanische Methoden recycelt, was zu einem Verlust der mechanischen Eigenschaften führt. Sprich: aus einer PET-Flasche wird nach dem Recycling keine Flasche mehr hergestellt werden können.

In dem Artikel in Nature schreiben die Carbios-Wissenschaftler sowie ihre Kollegen des Toulouse Biotechnology Institute (TBI), dass biologisch recyceltes PET aus enzymatisch depolymerisiertem PET-Abfall hergestellt und zu Flaschen verarbeitet werden könne. Dies wäre ein wichtiger Beitrag zur kreisförmigen PET-Wirtschaft, ist Polyethylenterephthalat doch der am weitesten verbreitete Polyester-Kunststoff: Fast 70 Millionen Tonnen werden jährlich weltweit für die Verwendung in Textilien und Verpackungen hergestellt.

Zum Prozess selbst heißt es im Artikel, dass es zwar bereits PET-Hydrolaseenzyme gäbe, die jedoch eine begrenzte Produktivität aufwiesen. Die von Carbios entwickelte PET-Hydrolase erreiche im Verlauf von 10 Stunden eine mindestens 90-prozentige PET-Depolymerisation in Monomere und übertreffe damit alle bisher berichteten PET-Hydrolasen.

Laut dem Nachrichtenportal des britischen Guardian strebt Carbios an, das Recycling-Verfahren innerhalb von fünf Jahren im industriellen Maßstab anbieten zu können.

Carbios hatte 2017 gemeinsam mit L’Oréal ein Konsortium gegründet, das die enzymatische Technologie für das Recycling von Kunststoffen entwickeln sollte. Diesem traten im April 2019 Nestlé Waters, PepsiCo und Suntory Beverage & Food Europe als Partner bei.

RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing
RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing