Verpackung aus Kohlenstoffemissionen

L’Oréal hat mit den Partnern LanzaTech und Total eine Verpackung vorgestellt, die aus wiederaufgefangenen Kohlenstoffemissionen hergestellt wird. Es ist die erste dieser Art. Nun soll an der Erhöhung der Produktionsvolumina für den speziellen Kunststoff gearbeitet werden.

Industrielle Kohlenstoffemissionen zur Herstellung von Kunststoffverpackungen nutzen: Dieses Modell haben die Partner L’Oréal, LanzaTech und Total nun präsentiert. Der Umwandlungsprozess erfolgt in drei Schritten: LanzaTech fängt industrielle Kohlenstoffemissionen auf und wandelt sie mit einem biologischen Verfahren in Ethanol um. Total produziert dank eines besonderen Dehydratisierungsverfahrens aus dem Ethanol dann Ethylen, bevor es zu Polyethylen polymerisiert wird. Das so gewonnene Material hat nach Angaben der Partner dann die gleichen technischen Eigenschaften wie die fossile Version. L’Oréal verwendet dieses Polyethylen zur Herstellung von Verpackungen.

Einladung zum Mitmachen

Die Partner beabsichtigen nun, gemeinsam daran zu arbeiten, das Produktionsvolumen dieser neuen Kunststoffe zu erhöhen. „Mit dieser Innovation, die Kohlenstoffemissionen in Polyethylen umwandelt, wollen wir neue nachhaltige Verpackungslösungen entwickeln“, unterstreicht Jacques Playe L’Oréal Packaging & Development Director bei L’Oréal. „Wir haben das Ziel, dieses nachhaltige Material bis 2024 in unseren Flaschen für Shampoo und Haarspülungen zu verwenden. Wir hoffen, dass andere Unternehmen sich uns bei der Nutzung dieser bahnbrechenden Innovation anschließen werden.”

„Gemeinsam können wir den Kohlenstoff-Fußabdruck von Verpackungen reduzieren, indem wir Kohlenstoffemissionen in nützliche Produkte umwandeln und Einweg-Kohlenstoff der Vergangenheit angehören lassen“, sagt Jennifer Holmgren, CEO von LanzaTech. Das Kohlenstoff-Recyclingunternehmen LanzaTech wurde in Neuseeland gegründet, hat seinen Sitz in Illinois, USA, und beschäftigt inzwischen mehr als 170 Mitarbeiter mit Standorten in China, Indien und Europa.

RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing