Service für die Packaging-Branche

Von der Optimierung von Anlagen und Prozessen bis hin zur Marktforschung, der Servicesektor im Verpackungsmarkt ist ebenso vielfältig wie spannend.

Der Markt für Services der Verpackungsindustrie ist vielleicht noch etwas facettenreicher als der von Anbietern an Hardware und Packstoffen. In ihm werden Dienstleistungen von Beratung über Forschung und Entwicklung bis zu Verpackungsentwicklung zusammengefasst, darüber hinaus auch alle im Rahmen von Outsourcing vorgenommenen Arbeiten wie beispielsweise Lohnverpackung, Paletten- und Behältermanagement sowie Maschinenwartung und Facility Management.

Geht es um die Konzeption oder Optimierung von Anlagen, in denen verschiedene Arbeitsprozesse ineinandergreifen, spielen Analyse und Beratung eine wichtige Rolle. Hier gibt es Anbieter dynamischer Materialflusssimulation, mit deren Hilfe Leistungskennzahlen bestimmt und verkettete Anlagen optimiert werden können. Sie erlauben quasi Trockenübungen von Abläufen und ermöglichen damit ein Justieren von Maschinenleistungen und die Bestimmung von Puffergrößen.

Im Bereich Forschung und Entwicklung geht es unter anderem um die Fertigung neuer beziehungsweise die Optimierung bestehender Packstoffe. In vielen der hier angeschobenen Projekte werden beispielsweise auf nachwachsenden Rohstoffen Verpackungsmaterialien im Hinblick auf gewünschte, aber bislang nicht vorhandene Eigenschaften modifiziert, um im Hinblick auf Schutz oder Durchlässigkeit Charakteristika von erdölbasierten Kunststoffen zu erlangen.

ANZEIGE

Aussteller der FachPack 
Die FachPack zeigt alles, was Sie von der Prozesskette Verpackung erwarten. Weitere Anbieter und konkrete Lösungen für diesen Themenbereich finden Sie hier. 

Andere Dienstleister sind auf die Prüfung von Primär-, Sekundär- und Transportverpackungen spezialisiert. Hierbei werden unter anderem die Bedingungen des Transports und der Lagerung simuliert, das Verhalten bei extremen Wetterbedingungen überprüft, die unerwünschte Abgabe von chemischen Stoffen untersucht und der Grad der Recyclingfähigkeit bestimmt.

Ein weiteres Segment ist die Marktforschung. Wie kommt ein verändertes Packungsdesign beim Konsumenten an? Gibt dieser innovativer Packungsgestaltung den Vorzug gegenüber dem Gewohnten? Das sind hier die Fragestellungen. In der Marktforschung werden Daten heute nicht nur in Feldversuchen erhoben, immer häufiger wird die Wirkung neuen Designs im Ladenregal auch mit Virtual-Reality-Installationen untersucht. Derartige Beobachtung von Konsumentenverhalten kann auch die Entwicklung neuer Verpackungen beschleunigen. Mit derartigen virtuellen Simulationen kann die Wirkung und Nutzung von Alternativen sehr viel schneller ausprobiert werden. Die Produktentwicklung, die heute im Schnitt 18 Monate dauert, lässt sich so deutlich beschleunigen.

Empfehlung
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
LinkedIn
Xing
Empfehlung
Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
LinkedIn
Xing