Frischfisch im Expressversand

Deutsche See, Spezialist für Fisch und Meeresfrüchte, setzt beim Versand von online bestellter Ware über externe Dienstleister auf Transportverpackungen von Ecocool. Deren „Smartliner” halten die notwendige Temperatur mindestens 24 Stunden stabil.

Ob Lachsfilet oder Krabben: Wie viele Lebensmittelproduzenten bietet auch Deutsche See den Direktversand von Produkten an Verbraucher an. Seit 2013 wickelt der Fisch-Spezialist die Bestellungen aus dem Online-Shop über die hauseigene Kühllogistik ab. Inzwischen versendet Deutsche See Produkte aber auch über externe Logistikdienstleister im Expressversand. Dabei helfen die „Smartliner“-Boxen von Ecocool.

Isoliereinlage aus recyceltem PET

„Wir haben für den Online-Handel eine wirtschaftliche Lösung gesucht, die unseren Anforderungen einer konstanten Kühlkette für mindestens 24 Stunden entspricht”, sagt Ulrich Schulz, Business Development Manager beim Online-Shop der Deutschen See GmbH. Kernelement der Transportverpackung Ecocool ist eine aus Kunststoffvlies hergestellte Einlage für Versandkartons. Nach Angaben des Herstellers wirken sich die leichten Polyesterfasern kaum auf das Transportgewicht aus. Die Isoliereinlage besteht zu 80 Prozent aus recycelten PET-Flaschen. In Kombination mit Kühlakkus sorgt die Isoliereinlage dafür, dass die gewünschte Temperatur im Versandkarton mindestens 24 Stunden stabil gehalten wird. Deutsche See nutzt das Isoliervlies für unterschiedliche Temperaturanforderungen.

Variabilität bei der Isolierleistung

Die Isoliereigenschaften der „Smartliner“ wurden nach Angaben von Ecocool in einem 55-stündigen Versuch bei Umgebungstemperaturen zwischen 18 und 32 Grad Celsius getestet. Im Klimakammertest lag die Isolierleistung der Verpackungsgröße S nach 24 Stunden unter vier Grad Celsius und bis zu 44 Stunden unter acht Grad Celsius.

Bestückt werden kann die Einheit mit vier Coolpacks, die je 500 Gramm wiegen. „Je mehr Coolpack-Kühlelemente in der Kartoneinlage Platz finden, desto länger bleibt die Temperatur beim Versand stabil“, unterstreicht Dr. Florian Siedenburg, Geschäftsführer von Ecocool. Auch Produkte mit unterschiedlichen Temperaturanforderungen lassen sich in einem Paket verschicken: mit der Versandtasche „Smartcooler“. Diese besteht ebenfalls aus einem Isoliervlies auf Recyclingbasis, kann mithilfe eines speziellen Umschlags zu einem Beutel zusammengefasst und mit einem Aufkleber verschlossen werden.

RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing
RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing