Wellpappe für frische Lebensmittel

Amidori nutzt ihn schon, den neuen „Eco Bowl“. Für die innovative Verpackungslösung, die vor allem aus Wellpappe besteht, haben sich die Verpackungsexperten von DS Smith und Multivac zusammengetan. Der „Eco Bowl“ kann den Kunststoffanteil von um bis zu 85 Prozent reduzieren.

„Machen wir die Welt einen Bissen besser“: Das ist der Wahlspruch von Amidori. Für den Hersteller von pflanzlichen Fleischersatzprodukten soll sich das Leitmotiv natürlich auch in der Nachhaltigkeit der Verpackung spiegeln. Bei der Suche nach einer möglichst nachhaltigen Verpackungslösungen wurde das Unternehmen bei DS Smith und Multivac fündig. Denn die beiden sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um den „Eco Bowl“ zu entwickeln und zu produzieren: eine innovative Lösung für frische Lebensmittel in Verpackungen mit modifizierter Atmosphäre (MAP) auf der Basis von Wellpappe.

Innenfolie mit Zusatznutzen

Der „Eco Bowl“ ist ein vollständig recycelbares Wellpapp-Tray, das mit einer Skin- und einer Oberfolie aus Kunststoff überzogen ist. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Plastik-Tray ist der Kunststoffanteil nach Angaben der Hersteller um bis zu 85 Prozent geringer. Die Unternehmen versprechen maximale Skalierbarkeit der Lösung. Die Skin- sowie die Oberfolie aus Kunststoff lassen sich zur Entsorgung leicht entfernen, um das Wellpapp-Tray den Recyclingströmen zuzuführen.

Die Innenfolie kann mit einem Griff aus der Trägerschale entfernt und zum Beispiel genutzt werden, wenn das Produkt eingefroren werden soll. Das kann zusätzlich Verpackungsmaterial sparen. Der „Eco Bowl“ ist für die Verarbeitung auf Tiefziehverpackungsmaschinen und Traysealern von Multivac konzipiert. Die Haltbarkeit der im Bowl verpackten Lebensmittel ist nach Herstellerangaben gleich oder sogar länger als bei herkömmlichen MAP-Verpackungen.

 

 

RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing
RSS
Empfehlung
Twitter
Visit Us
Follow Me
LinkedIn
Xing